Ingolstadt: „Prüfungen in der Schule sind schwieriger“ – Laut Bundesamt fällt jeder dritte Führerscheinbewerber in Bayern durch die Theorieprüfung – In Ingolstadt sieht das anders aus

Ingolstadt (DK) Bayerns Fahrschüler werden immer schlechter – zumindest in der Theorie. Diesen Eindruck erwecken die Zahlen des Kraftfahrtbundesamts. Waren es 2006 etwas mehr als 26 Prozent, die die theoretische Prüfung beim Erstversuch nicht bestanden haben, rasselten 2016 bereits über ein Drittel durch die Prüfung. Wie schaut es in Ingolstadt aus?
http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Pruefungen-in-der-Schule-sind-schwieriger;art599,3739548

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *